SC Rebreather Diver

Kursbeschreibung

Ein geniales Taucherlebnis!
Rebreather, auch Kreislaufgeräte genannt, verbrauchen extrem wenig Gas, da verbrauchtes Atemgas im System aufgearbeitet und mit Sauerstoff versetzt erneut zur Verfügung gestellt wird. Dadurch werden extrem lange Tauchgänge möglich. Zudem ist das Einatemgas immer feucht und angenehm warm, der trockenen Mund nach dem Tauchgang entfällt.

Mit einem halb geschlossenen Rebreather (Semi-Closed Rebreather, SCR) kann man die sehr langen Nullzeiten von Nitrox auch wirklich tauchen, ohne eine ganze Batterie an Tauchflaschen mitführen zu müssen. Überdies kommen alle anderen Vorteile von Nitrox ebenfalls zur Geltung.

Die kompakten Maße und das geringe Gewicht eines Rebreathers machen den Transport zu einer "leichten" Sache.

Die geringen Geräusche die ein halbgeschlossenes Kreislaufgerät produziert lassen Sie völlig ruhig und entspannt den Tauchgang genießen. Dabei kommen Sie deutlich näher an die Tierwelt heran als jemals zuvor. - Ein Muss für Fotografen und Videofilmer.

Inhalte der Theorie

Aufbau und Funktionsweise eines halbgeschlossenen Rebreathers
Tauchphysik
Gasberechnung
Toxitätsberechnungen
Sicherheitschecks
Besonderheiten im Tauchverhalten
Verhalten in Störfällen
Wartung und Lagerung von Rebreathern
Schriftliche Prüfung

Inhalte der Praxis

Zusammenbau und Check des Gerätes
Tarierung
Wiedererlangen der Atemschlange
In Rückenlage schwimmen
Umgreifen auf das Bail-Out-System

Voraussetzungen

Mindestalter 18 Jahre
OWD oder Äquivalent
Tec Nitrox Diver oder Äquivalent
50 geloggte Tauchgänge
Gültige Tauchsportuntersuchung
(bis 40 Jahre max. 2 Jahre alt, ab 40 Jahre max. 1 Jahr alt.)

Kursdauer

Theorie: ca. 15 Stunden
Praxis: 1 Schwimmbadtauchgang, 4 Freiwassertauchgänge

Ausbilder

Zur Liste der Ausbilder
 

European Technical Dive Organization